Bernhard A. Eckerstorfer confermato come nuovo rettore – Bernhard A. Eckerstorfer neuer Rektor (Pontificio Ateneo Sant’Anselmo a Roma)

Quelle: https://www.anselmianum.com/2019/12/16/bernhard-a-eckerstorfer-confermato-come-nuovo-rettore/

La Congregazione per l’Educazione Cattolica ha confermato l’elezione del Rev.do P. Bernhard A. Eckerstorfer OSB quale nuovo Rettore Magnifico del Pontificio Ateneo Sant’Anselmo a Roma.

Il 5 dicembre 2019 la Congregazione per l’Educazione Cattolica ha confermato l’elezione del R.P. Bernhard Eckerstorfer, un professore benedettino dell’Abbazia di Kremsmünster (Austria), quale Rettore Magnifico del Pontificio Ateneo Sant’Anselmo a Roma. L’elezione che si è svolta il 4 ottobre 2019 è stata presieduta dall’Abate Primate della Confederazione Benedettina, il Rev.mo Gregory J. Polan OSB, Gran Cancelliere dell’Ateneo. Il prof. Eckerstorfer assume l´incarico dal 16 dicembre 2019 ed è subentrato all’uscente Rev.mo P. Stefano Visintin OSB, che per due anni ha occupato la stessa carica presso l’Ateneo.

La scuola teologica benedettina di S. Anselmo è stata fondata da papa Leone XIII intorno al 1887. Attualmente consiste di tre facoltà: Filosofia, Teologia e Pontificio Istituto Liturgico. Oltre al Baccalaureato in Filosofia e in Teologia, offre le specializzazioni in Filosofia, Teologia e Liturgia: Filosofia della Religione, Storia della Teologia, Teologia spirituale, Studi Monastici, Teologia dogmatico-sacramentaria e Liturgia.

P. Eckerstorfer, nato a Linz (Austria), ha conseguito il Master of Theological Studies nel 1994 al Mt. Angel Seminary College, Oregon, USA. Dopo il Magister Theologiae nel 1996 con una tesi di laurea in teologia ecumenica ha concluso il Doctor Theologiae nel 1999 con una tesi di dottorato in teologia fondamentale presso l’Università di Salisburgo (Austria).

Dal 2013 insegna Teologia sistematica presso l’Università cattolica di Linz e dal 2014 Teologia Spirituale presso l’Università di Salisburgo. Dal 2017 ricopre anche l’incarico da membro del Advisory Board dell’Ateneo Sant’Anselmo.

È autore di Kirche in der postmodernen Welt: Der Beitrag George Lindbecks zu einer neuen Verhältnisbestimmung, Tyrolia Verlag, Innsbruck-Wien 2001 e oltre 80 articoli e 110 recensioni pubblicati all’interno di collane e riviste teologiche e monastiche

Übersetzung

Die Kongregation für katholische Erziehung hat die Wahl von P. Bernhard A. Eckerstorfer zum neuen Rektor des Pontificio Ateneo Sant’Anselmo a Roma bestätigt.

Am 5. Dezember 2019 bestätigte die Kongregation für katholische Erziehung die Wahl der RP. Bernhard Eckerstorfer, Benediktinerprofessor der Abtei Kremsmünster (Österreich), als Rektor des Pontificio Ateneo Sant’Anselmo a Roma. Die Wahl, die am 4. Oktober 2019 stattfand, wurde vom Abtprimas der Benediktinischen Konföderation, Reverend Gregory J. Polan OSB, dem Großkanzler der Universität, geleitet. Der prof. Eckerstorfer tritt sein Amt am 16. Dezember 2019 an und hat den scheidenden Pfarrer Stefano P. Visintin OSB abgelöst, der seit zwei Jahren die gleiche Position an der Universität innehat.

Die benediktinische theologische Schule Sant’Anselmo wurde um 1887 von Papst Leo XIII. Gegründet. Sie besteht derzeit aus drei Fakultäten: Philosophie, Theologie und dem Päpstlichen Liturgischen Institut. Neben dem Abschluss in Philosophie und Theologie bietet sie Spezialisierungen in Philosophie, Theologie und Liturgie an: Religionsphilosophie, Theologiegeschichte, Geistestheologie, Klosterstudien, Dogmatisch-Sakramentale Theologie und Liturgie.

P. Eckerstorfer, geboren in Linz (Österreich), erhielt 1994 seinen Master of Theological Studies am Mt. Angel Seminary College, Oregon, USA. Nach dem Magister Theologiae 1996 mit einer Arbeit in Ökumenischer Theologie schloss er 1999 die Doktorarbeit mit einer Doktorarbeit in Grundlagentheologie an der Universität Salzburg (Österreich) ab.

Seit 2013 lehrt er Systematische Theologie an der Katholischen Universität Linz und seit 2014 Spirituelle Theologie an der Universität Salzburg. Seit 2017 ist er zudem Mitglied des Beirats der Universität Sant’Anselmo.

Er ist Autor der Kirche in der postmodernen Welt: Der Beitrag Georg Lindbecks zu einer neuen Verhältnisbestimmung, Tyrolia Verlag, Innsbruck-Wien 2001 und über 80 Artikel und 110 Rezensionen in theologischen und klösterlichen Sammlungen und Zeitschriften

Links

https://www.anselmianum.com/2019/12/16/bernhard-a-eckerstorfer-confermato-come-nuovo-rettore/

https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2019-12/oesterreicher-neuer-rektor-von-hochschule-sant-anselmo.html

https://stift-kremsmuenster.net

https://ooe.orf.at/stories/3026330/

Veröffentlicht von kremsmuenstererverein

Wie schon unser Wahlspruch - fides et auxilium - besagt, ist der Zweck unseres Vereines ein doppelter: Treue zu halten und Hilfe zu leisten. Treue zum Stift und seinem Gymnasium, zu unseren Lehrern und Kollegen, mögen sie noch unter uns weilen oder schon hinübergegangen sein, Treue und Freundschaft untereinander. Aus dieser Treue ergibt sich von selbst der zweite Zweck, den wir zu erfüllen suchen: bedürftigen Altkremsmünsterern, insbesondere der an den Hochschulen studierenden Jugend, nach Maßgabe unserer Mittel Hilfe zu bringen und auch Institutionen zu fördern und zu unterstützen, deren Schaffung und Erhaltung uns aus Gründen der Tradition am Herzen liegt.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten